20140811152613Die Geschichte vom Fischreiher Hansi 1/19

 
[1] | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
Das ist die Geschichte vom Fischreiher Hansi aus dem Eutritzscher Bretschneiderpark zu Leipzig. Sie beginnt wie viele Geschichten mit: Es war einmal vor nicht allzu langer Zeit ...

Zwei- bis dreimal pro Woche tue ich etwas für meine Fitness und laufe eine Stunde auf angestammten Wegen durch die Gegend. Da ich quasi einen wunderschönen kleinen Park vor der Haustür habe, führt nichts daran vorbei und mehrmals drehe ich meine Runden um den mittendrin gelegenen See. Dort ist man nie allein, besonders auffällig: Schwäne, Wildenten, prachtvolle Seerosen, jede Menge Omis und Opis aus dem nahe gelegenen Seniorenheim und Tagesmuttis mit ihrer Krabbelkinderschar.
"Was ist'n das da?", fragte so ein Knirps und zeigte mit dem Finger auf einen hoch aufgerichteten, schlanken, grauen, halb vom Schilf verdeckten, aufmerksam dreinschauenden Vogel. "Ein Fischreiher." Allgemeines Staunen. "Wie heißt'n der?" Etwas verunsichert, aber darum bemüht eine glaubhafte Antwort zu geben, antwortete die Tagesmutti: "Hansi." So kam er zu seinem Namen, und von nun an behielt auch ich ihn im Auge und erfuhr Erstaunliches.
Doch bevor die Geschichte vom Hansi beginnt, möchte ich berichten, was sonst noch um den See herum und auf dem See alles zu bestaunen ist. Nicht ohne Grund wird sich der Hansi entschlossen haben, seine Sommertage hier zu verbringen ...

| home | - | Bildgeschichten |