Ein paar Anmerkungen zum Wahljahr 2014 in Sachsen - 25 Jahre nach der (so genannten) friedlichen Revolution ...

Was war das doch damals 1989/90 für eine Stimmung, als wir montags nach 16:00 Uhr in geschlossenen Reihen diszipliniert und umsichtig (Keine Gewalt!) um den Ring zogen und alles Mögliche, besonders aber freie Wahlen forderten. Der Leipziger Künstler Michael Fischer Art hat, um die Erinnerungen wach zu halten, all die kämpferisch dreinblickenden Wir-sind-das-Volk-Menschen an einer Giebelwand weithin sichtbar nahe dem Bahnhof verewigt.

Seit damals sind 25 Jahre vergangen. Freie Wahlen haben wir nun tatsächlich. Doch schauen wir mal ein bisschen genauer hin, nur ein bisschen ...